Lottozahlen Samstag

Aktuelle Gewinnzahlen - Samstag

2018

Wie ich verreise mit einer Million auf dem Bankkonto

Sobald man im Lotto gewonnen hat, sollte man zuerst sehr bedacht vorgehen und nicht gleich mit vollen Händen das glücklich gewonnene Geld wieder aus dem Fenster werfen. Da man sich aber hin und wieder etwas gönnen sollte und vielleicht auch von allem Abstand braucht und dem bisherigen Alltag entfliehen möchte oder muss, sind ein paar Reisen nicht verkehrt.

Jetzt könnte man sich vielleicht ins Auto setzen und durch Europa tingeln. Aber irgendwie ist das unpassend nach einem hohen Lottogewinn. Zudem möchte man vielleicht auch mehr sehen von der Welt.

Also ab in den Flieger und erst einmal nach Las Vegas. Aber bitte nicht gleich alles verzocken, sondern einfach nur einmal das tolle Entertainment in dieser Wüstenstadt erleben.

Nach dieser Aufregung geht es erst einmal weiter zur europäischsten Stadt in den USA, San Francisco. Sightseeing gehört schließlich auch zu einer Reise.

Jetzt noch etwas Badeurlaub oder ein Surfkurs auf Hawaii und man hat schon ein bisschen was erlebt.

Zum fast Abschluss der Reise gehört dann nur ein „Kurztrip“ nach Hongkong. In dieser lebendigen Metropole sollte man sich einfach einen Maßanzug oder ein paar Kleider von dem aus dem Lotto gewonnen Geld fertigen lassen. Davon hat man auch nach der Reise noch etwas.

Für diese spezielle Weltreise sollte man sich ruhig einmal 4 Wochen Zeit nehmen, um wirklich auch jeden dieser tollen Orte wirklich würdigen zu können. Das ist natürlich auch nur einer von vielen Möglichkeiten, dem Lottogewinn eine Bestimmung zu geben.

Aktien und mein Spielgewinn

Sobald man im Lotto gewonnen hat, wird man durch seine Bank und Anlageberater, die ganz durch Zufall an Ihre Daten gekommen sind, hofiert. Manchmal fühlt man sich dabei ein wenig belagert.

Man sollte sich aber durchaus die Zeit nehmen, um auch langfristig noch etwas von seinem Lotteriegewinn zu haben.

Zinsen kann man aktuell und wahrscheinlich auch langfristig vergessen. Man könnte es also fast als fahrlässig betrachten, sein Geld einfach auf einem Girokonto liegen zu lassen. Aktuell kann man fast froh sein, überhaupt Zinsen bei dieser Art Konto zu erhalten. Die Inflation, die aktuell um die zwei Prozent beträgt, frisst also im übertragenen Sinn langsam aber sicher das Geld auf, macht es stetig ein wenig wertloser.

Man sollte also eine gute Portion seines Gewinnes aus dem Lotto spielen für langfristige Anlagen verwenden.

Aktien sind dabei ein Mittel der Wahl. Wenn man sich nicht auskennt, sollte man sich aber unbedingt beraten lassen und nicht auf hohes Risiko gehen. Langfristig gesehen steigen solide Aktien immer stetig im Wert. Selbst Rezessionen werden langfristig immer ausgeglichen. Fünf Prozent und mehr als jährliche Rendite sind eher die Regel.

Vergessen darf man aber auch beim Erwerb von Aktien nie, dass es sich immer auch um ein Spekulationsgeschäft handelt, man also auch in seltenen Fällen viel Geld verlieren kann. Man sollte sich also zum Einen nicht nur auf einen einzige Aktie verlassen, sondern das Risiko verteilen und zum anderen nicht allein auf Aktien setzen.